Beliebte Strände auf Mallorca

Rund um die Insel Mallorca beträgt die Küstenlinie ungefähr 550 Kilometer. Der Urlauber findet auf dieser faszinierenden Insel eine Vielzahl an beliebten und wunderschönen Stränden. Verträumte Buchten und kleine Lagunen, kilometerweite weiße Sandstrände, Sandstrände mit für Surfer und Segler hervorragend geeigneten Windbedingungen oder verborgen und einsam gelegene ruhige Strandabschnitte, auf Mallorca wird der Urlauber für jeden Urlaubswunsch seinen Traumstrand finden. 

El Arenals Partystrand oder Es Trenc – ein Ausflug in die Karibik im Süden von Mallorca

Einer der bekanntesten und beliebtesten Strände auf der Insel ist der im Süden gelegene karibisch anmutende Naturstrand Es Trenc. Eine weitläufige, unverbaute Dünenlandschaft, bis an den Strand reichende Pinienwälder, 5 Kilometer langer feiner weißer Sandstrand, der flach in das türkisblaue Wasser abfällt, zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an und wird als der schönste Strand der Balearen beschrieben. Ein Abschnitt dieses Strandes ist auch für FKK-Besucher vorgesehen.

Nicht weit entfernt von der Altstadt auf Mallorca ist der Strand von Palma und der Partystrand von El Arenal zu finden. Dieser Strandabschnitt ist bekannt für die ausgelassenen Partys und Feiern am sogenannten „Ballermann“, der legendären Strandkneipe. Gerade junge Leute fühlen sich von dem bunten und quirligen Strandleben an diesem Abschnitt sehr angezogen. 

Grandiose Strände in felsigen Schluchten und versteckten romantischen Lagunen

Im Osten der Insel sind unzählige kleine versteckte und ruhige Buchten zu finden. Leicht karstige und felsige Strandabschnitte bieten ein sehr abwechslungsreiches und romantisches Bild. In dieser Gegend kann der Besucher seinen ganz individuellen Lieblingsstrand finden. Besonders eindrucksvoll ist der auf der anderen Seite der Insel gelegene Torrent de Pareis. Den schmalen Strandzugang zwischen den spektakulären Felswänden der tiefen Schlucht erreicht der Urlauber über die Sa Calobra. Die Serpentinen-Straße führt in vielen Kurven auf ungefähr 12 Kilometern und einem Höhenunterschied von ungefähr 800 Metern tief in die Bucht von Sa Calobra und nach einem Gang zu Fuß von ungefähr einem halben Kilometer zu dem beeindruckenden Kieselstrand im Torrent de Pareis. 

Die Bucht von Alcudia – ein Familien- und Surferparadies

Bei Surfern und anderen Wassersportlern ist die Bucht von Alcudia im Norden von Mallorca wegen der anlandigen Winde sehr beliebt. Die Badia D´Alcudia ist eine große Bucht. Auf einer Länge von ungefähr 30 Kilometern finden sich viele verschiedene weiße Sandstrände mit Dünenlandschaften in der Nähe des unter Naturschutz stehenden Gebietes S´Albufera. Das Gebiet der Bucht von Alcudia beeindruckt ebenfalls aufgrund ihrer wunderschönen Naturlandschaften. Auch an diesen Stränden fällt die Küste sehr flach in das Wasser ab und die Strände sind bei Familien mit Kindern sehr beliebt.

This entry was posted in Mallorca Urlaub and tagged , , , , . Bookmark the permalink.