Preise für Flüge nach Mallorca auf Höchststand

Die Preise für Flugtickets für Flüge von vielen deutschen Flughäfen auf die Baleareninsel Mallorca sind auf einem Niveau angekommen, wie es dies seit langem nicht mehr gab. Das selbe gilt für Flüge von Mallorca nach Deutschland. Konnte man noch vor einem Jahr für kleines Geld z.B. Flüge für ein Golf-Wochenende auf Mallorcabekommen, so zahlt man momentan beinahe so viel wie für einen Transatlantikflug. Die „günstigsten“ Flugtickets erhält man nicht unter dreihundert Euro. Die Hauptursache hierfür ist, dass Air Berlin, die Fluglinie mit der größten Anzahl an Flugverbindungen zwischen Deutschland und Mallorca im vergangenen Jahr in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist. Die Airline hat daraufhin viele Verbindungen gestrichen und so das Angebot künstlich verknappt. Bei gleich hoher Nachfrage und gleichzeitig geringerem Angebot, konnte Air Berlin die Ticketpreise erhöhen – sehr zum Ärger von Kurzurlaubern und auch Residenten, die beruflich auf Flüge zwischen Mallorca und Deutschland angewiesen sind. Hinzu kommt, dass Air Berlin momentan kaum Konkurrenz bei den Mallorca-Verbindungen hat, und sich somit kein Wettbewerb günstig auf die Preisentwicklung auswirken kann.

Einigermaßen günstige Flüge bekommt nur derjenige, der bereit ist mehr Zeit einzuplanen und auf die Bequemlichkeit eines Direktfluges zu verzichten. Für Geschäftsleute ist dies sicher keine Option; Urlauber hingegen können hierdurch sparen. Flüge nach Mallorca findet man z.B. auf der Internetseite Netticket.de – dem Reiseportal im Internet. Auch das passende Hotel lässt sich dort dazubuchen.

This entry was posted in Mallorca News and tagged , , . Bookmark the permalink.