Yachthäfen auf Mallorca werden möglicherweise ausgebaut

Die Regierung der Balearen prüft derzeit die Auflagen, die bei einem Ausbau von 12 Yachthäfen, sowie einem möglichen Neubau von 4 weiteren Häfen erfüllt sein müssen. Im Hinblick auf die finanzielle Situation der Balearen erscheint dies nur logisch, da etwa dreitausend Bootsbesitzer, eine der kaufkräftigsten Touristengruppen, auf einen Liegeplatz auf der spanischen Inselgruppe warten.

In der Vergangenheit nicht genehmigt wurden z.B. der Ausbau bzw. Neubau von Jachthäfen in S´Arenal, Palmanova, Sa Rápita, San Telmo und Cala Bona. In Sa Rápita soll zudem eine riesige Hotelanlage direkt am bekannten Naturstrand Es Trenc errichtet werden.

Zusätzlich zu den Hafenliegeplätzen sollen auch Winterlager an Land geschaffen werden.

This entry was posted in Mallorca News and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.